So. Mai 22nd, 2022

Die hier bedienbaren Hyperlinks verfallen, wenn die inserierten Anzeigen wegfallen. Insofern hat dieser Artikel ein Verfalldatum, das sich aus mehreren anderen zusammensetzt.

Ich begebe mich guerillatechnisch in die wunderbare Welt der Musiker-Kleinanzeigen. Das habe ich früher bereits ausgiebig getan und davon immer wieder berichtet. Wie viele saugute Witze haben sich allein aus dem Studium der Kleinanzeigen ergeben. Und auch Ernsthaftes. Einen Bassisten fand ich letztes Jahr via Kleinanzeige, der ist wirklich gut, und ich habe mit ihm inzwischen vielfach gespielt und halte ihn für einen Großartigen. Basstechnisch gesehen.

Ansonsten habe ich ein Vorurteil, das heißt: Die Guten inserieren eher nicht. Wer inseriert, sucht via Wort und nicht via Tat. Ob das stimmt? Eine verallgemeinernde Erkenntnis darüber habe ich nicht und ich will auch nicht pauschalisieren. Was ich heute so bei den Kleinanzeigen gesehen habe, da mal ein kurzer Ausflug hin in die Ödnis der Getexteten.

In Treptow sucht jemand seit dem 14.01. nach Keyboarder, Schlagzeuger, Bassisten! Er sagt: Wir suchen „immer nach neuen Musikern.“ Das schreckt mich ab. Wer immer sucht, wird nie finden. Aber das kommt für mich ohnehin nicht in Frage: Ich sollte zwischen 18 und 27 Jahre alt sein. Okay, das war´s.

Neu ist bei den Anzeigen, dass man auch hier seinen Freunden zeigen kann, dass mir das gefällt. Tut es aber nicht.

Cool ist hingegen das „pornöse Konzept“ dieser Jungens, die immer wenn sie etwas tun, zumindest so laut auf die Kacke hauen, dass man es sich merkt. Sie nennen sich PORNSTAR AIRLINES und bieten 1.500,-/2.500,- € Belohnung für die Vermittlung eines „umgänglichen“ Gitarristen. Haha, die Jungs werden ihre Erfahrungen haben. Mit welchen, die weniger umgänglich sind. Sie bringen es brillant auf den Punkt:

Nur Leute, die SONG- und ZIELorientiert arbeiten und MUSIK machen und an EINEM Strang ziehen möchten, anstelle zu diskutieren und sich zu bekämpfen, denn für letzteres gibt es TALKSHOWS ! Es geht darum, einen Plan, ein Konzept durch ARBEIT zu verfolgen. Dies ist kein Azubi-Feierabend-Spaßprojekt, bei dem jeder machen kann, was er will. Es geht um ein TEAM  Daher bitte nur Leute, die sich an etwas anpassen und sich integrieren können.  (Zitat aus der Kleinanzeige dieser Band)

Mir gefallen diese Leute, weil sie sich auf eine „säuische Weise“ darstellen, etwas großkotzig, aber Rock´n Roll. Sie sind nicht Steuerberater, Rechtsanwälte oder Architekten, die intellektuellen Scheiß machen, sondern sie leben ihre abstrusen Ideen rock´n roll-artig aus. Yeah! Also, wenn wir das vermitteln könnten? Wir versprechen, die erhaltenen 1.500,- oder 2.500,- € (ja, wie viel denn nun, Jungs?) für eine gute Sache zu spenden. Vielleicht für diesen Verein? Dazu spielen die Pornstars dann „The Biggest Fan of Your Ass“ oder „High Degree Seduction“, Stücke, die man auf dem myspace-Player der Jungs bereits abrufen kann als Prelistening!

Eine professionelle Sängerin (23 Jr.) für Studio, Musikproduktion bietet sich an, ohne Foto. Am besten aber ist folgendes: Der Einsatz ist ortsunabhängig. Na, wie denn das?

Hingegen möchte diese 22-jährige Sängerin „wieder etwas mehr Musik in ihr Leben integrieren“. Wer „vorschnuppern“ will, besuche diesen myspace-Player.

Ein offenbar französischer Gitarrist (46) sucht mit mehreren Anzeigen, wie ein Angriff auf der ganzen Linie, sein „Danse des atomes“ (Tanz der Atome) klingt interessant, wenn auch rhythmisch noch verbesserbar. OK, halten wir mal fest: Es sind Leute unterwegs, viele Leute, vielseitige, vielsaitige Musiker in jeder x-beliebigen Richtung. Allein das Kuddelmuddel verschiedener Eindrücke musst du bewältigen, willst du durchblicken. Wird schon: Viel Spaß beim Suchen, Freunde!

Danse des atomes – Analogic solution (via myspace-Player)
Ein Gedanke zu „402/11: Kleinanzeigen: Die wunderbare Welt der Kleinanzeigen und alles, was so anliegt derzeit!“
  1. haha,

    ich bin auch eine von denen. Auf der Suche nach einer Top 40 Band mit Gigs. Wirkliche Resonanz erhält man wenig bis gar nicht. Viel Interesse, wenig Professionalität:-(

    Was tun? Hoffen, Glauben, Singen, singen, singen und Nase zeigen!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.