284/10: Zitat des Tages: Irmin Schmidt (früher Can) sagte zum Zusammenspiel mit Musikern, die was können…

Banner Der BandSoziologe

Ich bin gerne auf der Bühne, aber auch gerne im Studio und sitze auch gerne am Schreibtisch und schreibe für Orchester – wie vor zwei Jahren die Ballettmusik „La Fermosa“. Es gibt keine eindeutigen Vorlieben. Mit einem so fantastischen Trompeter wie Markus Stockhausen im Studio zu arbeiten, ist wunderbar. Mit so tollen Musikern zusammen zu arbeiten, gehört zum Schönsten, Musiker von denen man lernt, wo man das Gefühl hat: „Mensch, der kann was – was ich nicht kann!“. Dann macht es großen Spaß.  (Irmin Schmidt im Interview mit Jazzpages, Interview mit Hans Kumpf, Rubrik: lesenswert)

Mit anderen Worten: Wer was kann, von dem man was lernen kann, mit dem macht es Spaß zu spielen. Das ganze Interview ist verlinkt und extrem lesenswert. Finden jedenfalls wir.