Karl Johannes Schindler

1237/15: Nachruf: Karl Johannes Schindler ist tot. (* 10.November 1949 – † 09. September 2015)

Trauerkerze

Trauerbanner_Blackbirds.tv

Karl Johannes Schindler

Karl Johannes Schindler

Er, eine ältere Generation, die noch ganz anderes erlebt hat. Ich, ein Nachgewachsener. Einiges, nicht weniges an Wachstum kann ich ihm verdanken, sein Kontakt mit mir war einer, der mir half, weiter zu wachsen, selbst wenn meine Eltern mich schon lange als ausgewachsen bezeichneten. Ich verbat mir bereits seit längerem Fragen nach meinem Wachstum von ihnen. Wachstum durch mehr Haltung und mehr innere Größe und Gelassenheit, vom bürgerlichen Mief und spießerhaften Kleingeist befreit. Großzügig zu bleiben und, wo einem das fehlt, es zu erlernen.

Karl Johannes Schindler hat mir manchmal den von mir hochgeschätzten Gastautor gegeben. U.a. hier auf dieser Website. Nun ist er tot: Krebs. Gott bewahre.

Ein Raubein, ein Charakter, ein Sturkopf, ein absolutes Original: Ein ganz unverwechselbarer Mensch.

Er liebte die Frauen und die Frauen liebten ihn. Er liebte seine Tochter Saskia über alles und sie liebt ihn. Gottgleiche, tiefe, innige Verbindung.

Viele lieben ihn, manche mochten ihn nicht. Er wies Menschen auch zurecht und intervenierte, gab ihnen Schranken sich zu benehmen, aber nie unbegründet, launisch oder cholerisch. Zu stark, der Typ, zu sehr Ecken und Kanten. Oder vielleicht gerade deswegen: Coole Sau. Meinerseits tiefster Respekt vor einem Mann, der ein menschlicher Gigant war. Liebenswürdig, aufmerksamster Zuhörer, Schalk im Nacken, nachdenklich, wenn es sein musste nachbohrend und hart recherchierend, aber dann klar im Urteil, in der Bewertung und äußerst lesenswert. Witzig, eloquent. Dranbleibend. Nachvollziehbare Gedankenkette. Er hatte seine, eine Herkunft.


Johnny Cash – Personal Jesus

Uneingelöst geblieben ist meine Einladung an ihn zu unserem gemeinsamen koreanischen Essen. Inspiriert durch einen Auslandsaufenthalt seiner Tochter Saskia nahmen wir uns vor, ein entsprechendes Restaurant bei nächster Gelegenheit aufzusuchen, um asiatisch zu speisen. Bei dem Vorhaben blieb es, wie es bei solchen Vorhaben immer bleibt, bis es zu spät ist.

So wie auch seine Haltung stets zu spüren war, seine Moral, seine Ethik, die grundlegenden Fragen des Mannseins, die ihn beschäftigten. So wie das Rauchen.

Karl Johannes Schindler war ein Vorbild. Weil er gern rauchte wie Helmut Schmidt immer noch raucht, trat er dafür regelmäßig Spaziergänge zur Beschaffung von Quarzzeugs an, die er ankündigte und hinterher gewissenhaft protokollierte. Er hatte Erfahrungen an der Kasse, am Tresen und hörte Volkes Mund, die oft Wahrheiten hat, und bereitete sie auf. Sarkasmus gab es auch.

Take second best,
Put me to the test,
Things on your chest,
You need to confess,
I will deliver,
You know i’m a forgiver.
Reach out, touch faith!
Reach out, touch faith!
(aus: Personal Jesus)

Im Social Net, auf facebook, lasen viele mit, wenn er ganz nebenbei bemerkt Dinge aus der Gesamtgegenwart heraus puhlte, die er in der Lage war zu sehen. Eigentlich war nur er in der Lage, diese Dinge zu sehen und wenn er sie beschrieb, hagelte es „gefällt mir“.

Karl-Johannes.Schindler_Banner

Während viele andere blind blieben, sezierte er scheinbar Nebensächliches und legte es offen. Ein Klargeist mit einem Blick für das Entlarvende. Er benannte Dinge, wie sie waren, der überaus talentierte Journalist, gerngesehene Autor Karl Johannes Schindler.

Als Musiker hat er Musikgeschichte geschrieben und in einer Vielzahl von Projekten Fingerabdrücke hinterlassen. Er kannte viele wichtige Leute und war mit einigen von ihnen tiefgehend befreundet.

Mit Peter Behrens (Schlagzeuger von Trio) verfasste er dessen Song „Sie kam Australien“ (Video)

Die Zusammenarbeit mit Mitgliedern der Band Trio als Großenkneten ist zu erwähnen. Ein vielmals abgespielter Fußballsendungs-Trailer für ‚ran“ (Sat1) war im Schindlerverzeichnis vorzeigbarer Lebenswerke.

Über mich könnt ihr euch am besten nach meinem Tode ausführlich informieren, z. B. in der Pyramide, die mir auf dem Victoria-Luise-Platz in Berlin-Schöneberg gebaut werden soll. Oder in Lexika, Gedenkgottesdiensten und posthumen Hollywood-Filmen. Geduld! (Karl Johannes Schindler)

In letzter Zeit wurden seine von vielen hochgeschätzten Beiträge auf facebook rarer und es deutete sich an, man müsse sich Sorgen machen. Da war uns unser Kontakt schon merklich entglitten. Wir müssen daraus nun lernen, dass aufzuschieben, was man vorhat, immer töricht ist und von Fehlern behaftet.

Katzenfeile

Das überbordende, weit verbreitete Posten von Katzen- und Hundefotos war ihm ein Gräuel. Er nahm es mit Gelassenheit und ließ kaum eine Möglichkeit aus, mit beißendem Spott die vollkommene Abwesenheit von Sinn darin zu sehen. Seine Fans vergolten es ihm: Mit Rachekätzinnen zuhauf. Das war Teil des Spiels.

Auf dieser Website kommt Karl Johannes Schindler in diesen Beiträgen vor…


Grenzwellen-Titelmusik 1994 – von Karl Johannes Schindler

Auf der Berliner Website gesichtspunkte.de finden sich seine Beiträge hier. Karl Johannes Schindler war früher Drummer. Auf einer schlagzeugerisch geprägten Website findest Du hier seine Beiträge.

Im auf Rasierwasserbasis nachdenklichsten Webmagazin Schraubergott ist einiges recht gut erhalten und damit nachträglich aufrufbar.

Karl Johannes Schindler, ich danke dir dafür, dass wir uns kannten und einander schätzten, ich danke für deine Beiträge und ich wünsche Dir den Himmel auf Erden, das selig machende Paradies. Jamme mit Jimi, sag Elvis, er fehlt und John, wir werden uns noch sehen. Irgendwann komme ich auch und dann essen wir koreanisch. Kim Chi, und danach rauchen wir gemeinsam eine Zigarette. Farewell.

Bandbus_Banner

Nachträglich eingefügt ist ein kleiner Interviewschnipsel mit Karl-Johannes Schindler hier mit Zeitansteuerung für 3 bis 4 Minuten…

Schreibe einen Kommentar