Mi. Mai 25th, 2022

_icon.Tageslied

Jimi.Weissleder_Avatar


Jimi Weissleder – Sei mein Fan (via youtube)

Trau Dich: Also, nein, nicht heirate. Sei meinungsstark. Und damit unverwechselbar. Damit ich dir trauen kann!

„Sei mein Fan – Jimi Weissleder
Aus dem Album „Faust auf’s Auge“ (2014)

Er trägt einen Stern vor sich her, der seinen Namen trägt, oder besser seine Initialen. Jemand hat mal zu mir gesagt, diese eine Geschichte, die da über ihn im Internet stehe, die fände er echt doof. Die sollte raus, hat er gesagt. Ich hab die Geschichte gelesen und fand sie richtig prima geschrieben. Für mich ist folgendes richtig: Wenn etwas über dich im Internet steht, weil du als Künstler in der Öffentlichkeit stehst, dann ist das schon mal die halbe Miete. Du bist wichtig, wenn man über dich redet. Du kannst dir allerdings nicht aussuchen, wie man über dich redet.

Wenn wir einen Namen lesen und gleich ein ganzes Kopfkino angeht, ist das schon mal die halbe Miete. Brettharte Rockriffs, weit nördlich von Australien, AC/DC und ähnlichem, schleppendes schweres Drumming: Jimi Weissleder ist heute Morgen mein Johnny Weissmüller, der mal Tarzan war und den Ruf des Dschungels perfekt beherrschte.

Inzwischen hat Jimi Weissleder diese Aufgabe nonchalant übernommen: Sei mein Fan ist witzig, schwermetallig rockig, riffig extravagant bekannt und gefällt. Deswegen heute, in der guten alten Tradition dieser Website das #LiedDesTages.

Glückwunsch. Abseitiger Gedanke am frühen Morgen: Gentechnologie drückt uns wider Willen ihren Stempel auf, es sind Initialen der Konzernverbände, ihre Namen bestehen aus ein, zwei Buchstaben zum nicht verwechseln, wir nennen sie heute morgen: „Gen-Initialen“. Deren Fans aber werden wir nie. Versprochen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.