Mi. Mai 25th, 2022

Seine eingestreuten Sätze sind eine Mixtur aus Porno, Pop und Politik, ein Angriff auf ein erschrockenes Abendland und Provokation! (O-Ton des Berichterstatters über den Musiker Frank Zappa, den König der Provokateure)

Teil 1 von 2

[iframe_youtube video=“FhcJfCGzlRw“]
Degenhardt TV: Essener Songtage 1968 Teil 1 (via youtube)

„Die Nazizeit habe ich überlebt, aber das KZ habe ich nie verlassen.“ (Aleksander Kulisiewicz)

 

Vorschläge bei Google (screenshot)
Vorschläge bei Google (screenshot)

 

Im Gegensatz zum früher heftig geführten politischen Diskurs hat google´s Advertising jegliche ideologischen Scheuklappen hinter sich gelassen. Den allzu steif agierenden Politprofis der Sechsziger setzt google heute entgegen, sich zu entspannen, mit Jogi „Joghurt“ Löw´s Erfrischungsgetränken! #Internetbeobachtungen

Teil 2 von 2

[iframe_youtube video=“zCICD3zVzAU“]
Degenhardt TV: Essener Songtage 1968 Teil 2 (via youtube)

„Ich ging da für lau nicht rein…..“  #Statement eines interviewten Polizisten im Film

Vor der Neuen Deutschen Welle gab es auch mal die „Neue Deutsche Singbewegung“, wie der Beitrag deutlich macht.

Herr Degenhardt, läuft der Underground nicht Gefahr, zum Konsumgut zu werden? (Frage des Interviewers an Franz-Josef Degenhardt, die Antwort ist in Teil 1 des Videos zu sehen) – „Zwischentöne sind bloß Krampf im Klassenkampf!“ (Lyrics, Degenhardt)

Die vorstehenden Beiträge wurden von NotarBolamus auf youtube zur Verfügung gestellt, der ein Projekt über den deutschen Liedermacher Franz Josef Degenhardt web-technisch betreut.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.