Sa. Mai 28th, 2022


Sherman Noir – West Coast Diaries – Om Mani Padme Hum

Wie sehr wünschen wir uns alle am Ende, dass Musik endlich wieder bedeutend wird? Hört doch mal in diesen Song rein! Großartig! Das liegt doch nicht an meinen zufälligen Gefühlen, an meiner Tagesstimmung, etwa weil ich meine Tage habe. Ich bin ein Mann!

Was Sherman Noir da wieder verzapft hat, ärgert mich. Denn ich hatte mir heute Abend fest vorgenommen, nichts mehr zu schreiben. Und dann flog mit Väterchen Zufall dieser Song an mir vorüber. Ich bin kein Freund von Föhnfrisuren und doch wähnte ich mich augenblicklich mindestens im Gard-Haarstudio. Ich sah mich an einem Strand irgendwo in Kalifornien, Amerika, beim Sonnenuntergang.

Das ist ein wirklich toller Song, der alles besitzt, was ich mir wünsche: Er ist elegisch, wippt dahin, steigert sich und hat ein geheimnisvolles Mantra. Nein, ich bin kein Schleimer und Jasager und ich war auch schon „She´s China“ gegenüber sehr kritisch eingestellt: Aber dieser Song ist wirklich großartig. Der treibt einem ja die Emotionen in die Augen, oder wie heißt das nochmal, Tränen?

Kompliment von hieraus und „Chapeau“.

Ich bin zu faul heute Abend, noch viel zu verlinken. Denn erstens habe ich hier schon hie und da was geschrieben über den Mann und zweitens habt Ihr alle Google. Wenn´s Euch gefällt, kauft die CD. Ihr unterstützt damit einen seit deutlich mehr als 20 Jahren aktiven Musiker aus Berlin namens Sherman Noir. Nur diesen einen Moment habe ich hier festgehalten, und gut ist! Nein, großartig!

(EP)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.