Di. Nov 29th, 2022

Er steht stellvertretend für alle Musiker, die heute hochkarätige Songs in Eigenregie produzieren können, die aufwändigen Studioproduktionen qualitativ in nichts mehr nachstehen: Sein Album nahm Xxxxxxx alias „Xxxxx“ im heimischen Wohnzimmer auf. Mikrofon, Boxen, Laptop und eine Menge Software – das ist heute, gepaart mit einem guten Gehör, Gespür für Komposition und technischem Know-how, ausreichend, um es professionellen Studiomusikern gleichzutun. (Quelle: ungenannt, myspace-Profil)

Wer diesen Text geschrieben hat? Vermutlich er selbst. Allerdings fliegen da zwei Aussagen so herum, die miteinander in Verwechslung geraten und Wünsche, Vorstellungen und sogar Vorurteile. Mikrofon, Boxen, Laptop und eine Menge Software: Das soll es sein, um es professionellen Studiomusikern gleichzutun? Mitnichten.

Denk ich zuerst an einen Dr. Steve Gadd (Drummer). Stell mir vor, dieser (Berliner) Selbstdarsteller will einen Naningo programmieren, wie Steve Gadd ihn gespielt hätte. Oder den Beat von „50 ways to leave your lover“. Das kann der gar nicht, weil er nicht weiß, wie das geht. Denk ich an Steve Lukather (Gitarre) oder an Edward van Halen (Gitarre), an Joe Satriani (Gitarre) und viele andere „Studiocracks“. Was haben diese Helden der Studioarbeit mit Laptop, Software, Mikrofon und Boxen zu tun? Kabel hat er vergessen aufzuzählen.

Und wir hätten gedacht, professionelle Studiomusiker zeichnen sich durch große Instrumentenkenntnis, fortgeschrittene Bedienung und großes Einfühlungsvermögen aus. Okay, dann haben wir uns getäuscht. Wie, oder?

Er steht stellvertretend für alle Musiker, die heute hochkarätige Songs in Eigenregie produzieren können, die aufwändigen Studioproduktionen qualitativ in nichts mehr nachstehen: … (aus der Selbstdarstellung)

Gesehen auf dem myspace-Profil eines Sängers, der im Berliner Raum tätig werden möchte….jedenfalls steht er da als Stellvertreter für alle Musiker. Ob das stimmt, findet jeder selbst raus.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.