So. Sep 25th, 2022


Gerry Rafferty – Baker Street (1978)- via Youtube

Gerry Raffertys Tod kam nach langer Krankheit, wie Agent Paul Charles verlauten ließ. Nach einem Zusammenbruch im November war der Musiker ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nach den Worten seines Agenten starb Rafferty, der Alkoholprobleme hatte, friedlich zu Hause. Seine Familie sei an seinem Sterbebett gewesen. Zuletzt hatte Rafferty im Jahre 2009 das Album „Life Goes On“ veröffentlicht. (Spiegel Online, Link unten)

Life goes on, tja, oder auch nicht! Dass wir nun noch viele, weitere Worte machen müssen, gilt als eher unwahrscheinlich. Die deutsche Presse hat sich schon ausgetobt.

Life goes up & down, oh baby, baby, life goes up & down! #Lyrics #Up & down (Credo des Songs „Up & down“ der Berliner Band The famous, xtraordinary Blackbirds.tv)

Wir wollen gedenken und zutreffend verlinken zu solchen Texten, die funktionieren, nach hiesigem Verständnis. RIP, Gerry Rafferty und danke für ein paar sehr schöne Sachen, die allerdings unsterblich geworden sind. Der zu frühe Tod des Gerry Rafferty steht im Zeichen der Eule: Der Nachteule! Das Album „Night Owl“ ist allerdings schon ein paar Jahre auf dem Markt gewesen.

Ein Gedanke zu „381/11: Nachruf: Gerry Rafferty „Baker Street“ ist tot!“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.