Fr. Okt 7th, 2022

_banner.Historische.Schinken

Mon Dyh – „Confused Mind“ (live 1981)

Gesang, Gitarre: Andreas Pröhl
Gitarre: Harald Künemund
Bass: Harald Frohloff
Schlagzeug: Markus Worbs

Sie waren Anfang der Achtziger des vorherigen Jahrhunderts (!! Oh Gott !!) in Berlin ziemlich bekannt, eine umtriebige Band, die uns vor allem auffiel durch den Gitarristen und Sänger Andreas Pröhl, der ein Klassesänger war. So war´s damals: Der Gitarrist trug die Haare offen, der Schlagzeuger die Toms (ohne Resonanzfell). Letzterer trug sie nicht, sondern -grausam genug- verhaute sie.

Die „Sauerkrautszene“-Berichterstattung 🙂 weiß über die Band hier zu berichten.

In einem Forum fanden wir noch dieses Zitat: „Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können“ – Und ja, warum nicht?

Zwei weitere Stücke der Band kannst Du Dir hier ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.