1968/20 – #Tageslied – Hey Leute, es weihnachtet. Ich habs befürchtet, aber: I´m cool with it – Mit Janine Villforth

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

Janine Villforth (Quelle: Privatarchiv)

Janine Villforth (Quelle: Privatarchiv)


VILLFORTH – Cool With It

Stay up to date and follow VILLFORTH on her journey:
http://recordjet.promo.li/CoolWithIt
http://instagram.com/villforthmusic
http://facebook.com/villforthmusic
http://villforthmusic.com

Janine Villforth tut, was sie macht, offenbar sehr gern und gehört für uns zu den absoluten Ausnahmetalenten guter, einprägsamer Popmusik in Berlin, die oft schöne, berührende Texte enthält. Wie Villforth Musik anrührt und zu Ende bringt, was zu tun ist, findet bereits in den ersten Momenten ihrer Beats und Melodien keinen Ausschalter mehr.

Man kann ihre Musik anmachen und dann macht sie uns an, ihre Musik. Wunderbar, weiter so.

Wir bleiben wohl gewogen, aber auch gespannt. Folgt den oben gezeigten Links. Man kann diesen Beitrag auch einen Tagestipp nennen.

Der Berichterstatter

1965/20 #Tageslied – Plückhahn & Vogel – Not Systemrelevant

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied


Plückhahn & Vogel – Not Systemrelevant

Das Video zur Situation von Plückhahn & Vogel
Musik & Text: Dietrich Plückhahn
Tonaufnahme: Tonmacherei, Martin Anding (www.tonmacherei.de)
Videoaufnahme & Schnitt: Daniel Vogel
Gastauftritt: Andi Bühler
Alle weiteren Infos über Plückhahn & Vogel findet ihr unter:
www.musik-satire.de

Meine Freundin Abby Rot hat mir gerade dieses Video überspielt, direkt aus Londonberry.

Ich hab es mir schnell angeschaut und zu dieser Website die Systemrelevanz hergestellt, sie bejaht und nun kann hier das Lied des Tages sprießen.

Lasst Euch nicht verdrießen!

1961/20 #Tageslied – Songs of Freedom, mentale Sklaverei und der Binzfaktor des Ostens

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

Rote Lippen #Grafix

Rote Lippen #Grafix


Sascha + Maik / Improvisierte Session an der Strandbar 28 / Binz

Sascha „The Pascha Sinisa Licanin und Maik Juch stehen an der Bar, an der Bar, an der Bar,

Mensch, was machen die denn da? – Da fliegt uns doch das Blech weg.

Rastamann, Robert „Nesta“ Marley, spiritueller jamaikanischer Gott, hier dargeboten wie in einer Fugees-Dublette des Songs „Killing me softly“ – und zwar mit this Song.

Holla, der Meerbusen.

Ich schäume schon vor Gischt.

Weiterführend