Sa. Mai 28th, 2022

[audio:http://jazzband-berlin.eu/angeleyes.mp3]
Angel Eyes, performed by Stand-Arts, Berlin

Heute ist der 4. Advent und am Montag, den 20.12.2010 wird es abends im Yorckschlösschen eine Sammlung und musikalische, kleine Erinnerungsausflüge in das Schaffen des Wahlberliners Rudy Stevenson geben, der kürzlich verstorben ist. Wir hatten hierauf schon hingewiesen? Worauf wir noch nicht hingewiesen hatten: Die Englein werden Rudys Seele schon in Empfang genommen haben, eventuell, reine Spekulation. Ein Versuch, das auf musikalische Art und Weise zu bezeugen, ist hier im Player als Song des Tages eingefügt. Oder wir müssen Rudy mit den Augen von Engeln betrachten, die Erinnerung an ihn

Andreas Gäbel
Andreas Gäbel

Wir danken an dieser Stelle den großartigen Musikern, die uns den Song zur Verfügung gestellt haben: Die Berliner Formation „Stand-Arts“, eine Formation in mehreren verschiedenen Ausbaugrößen (Band, Trio, Quartett oder was du so brauchst…) um den großartigen Jazzgitarristen Andreas Gäbel hat „Angel Eyes“ zur Verfügung gestellt. Passt, sitzt, wackelt nicht und hat ziemlich viel Luft.

Nun muss nur noch ein bisschen Moos zusammen kommen bei der Sammlung für Rudolf „Rudy“ Stevenson, und geht doch ruhig abends am Montag mal im Yorckschlösschen vorbei. Mehrere Überraschungsgäste wollen was zelebrieren!  Soll man Spaß wünschen oder eher Besinnlichkeit?

Egal, beides passt zu Weihnachten.

Ein Gedanke zu „374/10: Lied des Tages: Angel Eyes, performed von Stand-Arts, einer kultigen, ausbaubaren Jazzband!“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.